Warum allein, wenn es gemeinsam besser geht? Die Pestalozzischule lud die zukünftigen Lernanfänger ein, um bei einem „Schulspiel“ die neue Umgebung kennen zu lernen. Am Samstag wurden in kleinen Gruppen erste Aufgaben gelöst. Alle Lehrerinnen der Schule nahmen sich Zeit für die Aktion und gewannen beim Helfen und Beobachten wichtige Eindrücke von den neuen Erstklässlern. Die Eltern zeigten sich sehr angetan von dieser Form des Kennenlernens und sind überzeugt, dass der spielerische Einstieg beste Voraussetzungen für die weitere Zusammenarbeit bietet.

 

 

Schulspiel